GGAD e.V. via YouTube!

Nutzen Sie auch unsere YouTube-Kanal LiteratursalonLINE

GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)

GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V.


INFORMATIONEN 2020

 
 
"Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen.“ (Johann Nepomuk Nestroy)

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde sowie Gäste der GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.),

auch wir möchten ein kleines Zeichen der Solidarität in schweren Zeiten setzen! Viele ältere Menschen mit physischen und/oder psychischen Beschwerden müssen bereits im „normalen täglichen Alltag“ irgendwie zurechtkommen, was häufig schon mehr als schwer genug ist. In Zeiten der andauernden Corona-Krise ist es, wenn auch noch sprachliche Schwierigkeiten oder Schamgefühle etc. hinzukommen, für die meist alleinlebenden Betroffenen kaum noch zu schaffen!

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) erreichte Hilferufe von in Deutschland lebenden griechischen Landsleuten die sich in einer solchen Lage befinden und unsere Hilfe benötigen!

Die ersten unserer Mitglieder (Autorinnen) haben gemäß dem Motto „Kultur beginnt im Herzen jedes einzelnen.“ (Johann Nepomuk Nestroy) ihre Solidarität gezeigt und Pakete (Lebensmittel etc., Masken, Desinfektionsmittel, Buch und persönlicher Brief der Gesellschaft in griechischer Sprache) gepackt wie zugestellt. Folgt bitte diesem vorbildlichen solidarischen Handeln. Jede/jeder kann sich gemäß seinen Begabungen und Fähigkeiten wie Möglichkeiten einbringen.

Weitere Informationen über die konkrete (organisatorische) Umsetzung und Vorgehensweise etc. erhaltet ihr über den Vorsitzenden der GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) Herrn Michalis Patentalis per E-Mail unter vorsitzenderggad.info

Alle griechisch-deutschen/deutsch-griechischen Unternehmen, Institutionen, Verbände und Vereine sind herzlich eingeladen uns hierbei tatkräftig zu unterstützen!

ggad_bild_danke_001

ggad_999

Erstellt und gestaltet  am 26.04.2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_999
ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_hoch_001
ggad_999
Kyro_Ponte_1
ggad_icon_ausrufezeichen_001

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt viermal im Jahr mit freundlicher Unterstützung sowie Förderung des KULTURAMTES DÜSSELDORF eine Autorin oder einen Autoren zur Lesung mit an- schliessendem Austausch ins zakk nach Düsseldorf ein. Freuen Sie sich im Mai 2020 mit uns auf Herrn Kyros Ponte!

 

reading-310397_640

ggad_logo_kulturamt_duesseldorf_003

ggad_zakk_logo_001

ggad_foto_kyros_ponte_004

ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_normal_001

ggad_titelbild_ein_seltsamer_fremder_003

ggad_logo_222
ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 17. Mai 2020

ggad_icon_uhr_001

11.00 Uhr

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit anschliessendem Austausch)

ggad_navigantionspfeil_001

zakk - Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation,

Kneipe, Fichtenstraße 40,

40233 Düsseldorf

ggad_icon_information_001
Im Grunde wusste er [Omer Sakin] nichts über die Geschichte seiner Eltern. Daher fragte er sich, wie es bloß möglich wäre, dass aus der Unwissenheit Erinnerung entspringt. Seine Mutter vermied es, über die Vergangenheit zu reden. Sein bruchstückhaftes Wissen hatte er sich allein aus den lückenhaften Erzählungen seiner Schwester zusammengereimt. Um sich zu trösten, versuchte er sich jetzt einzureden, dass eigentlich die meisten Menschen nur Halbwissen über die Vergangenheit ihrer Eltern besaßen. Die meisten Menschen wussten aber weitaus mehr als er, der nicht einmal den Namen seines Vaters kannte. Leider besaß er nicht die übernatürliche Fähigkeit eines Oskar Matzerath, sich an vorgeburtliche Begebenheiten zu erinnern. Doch ziemlich bald stellte er fest, dass seine Familie unvollständig war, dass ein Elternteil fehlte. Den genauen Grund erfuhr er nie...
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
€ 3,00 pro Person

Erstellt und gestaltet  am 29.01.2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002
ggad_literatursalonline_002

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an der Lesung von Andreas  Deffner auf unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_logo_222

ggad_grafik_youtube_003

Andreas Deffner, aktives Mitglied der GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)

Heimathafen Hellas
ggad_icon_kalender_001

seit dem 25. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_uhr_001

seit dem 25. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit der Möglichkeit online einen Kommentar zu hinterlassen)

ggad_navigantionspfeil_001
YouTube-Channel LiteratursalonLINE
ggad_icon_information_001

»Heimathafen Hellas« ist eine Liebeserklärung an ein Land, das von Sonne, Meer und Lebensfreude lebt. In 22 Kapiteln aus 22 Jahren Griechenlanderfahrung berichtet der Autor von wahren Geschichten rund ums Meer: Von seinem ersten Besuch bei Poseidons Sohn Perikles, über Fahrten an Bord von Käpt`n Stavros Schiff bis hin zum morgendlichen Sportprogramm an Aristides` Strandkiosk – aus Zeiten, als Griechenland wirtschaftlich boomte bis mitten in die aktuelle Finanzkrise. Eine Odyssee mit lustigen, traurigen und unglaublichen Erlebnissen, Rezepten zum Nachkochen und Genießen. Ein Urlaubsbuch für Griechenlandversteher und solche, die es werden wollen...

ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Der Zugang zu dem YouTube-Video ist frei!

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002

LiteratursalonLINIE

DEUTSCH-GRIECHISCH

GRIECHISCH-DEUTSCH

 

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an der Lesung von Christos Anastasopoulos auf unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_logo_222

ggad_grafik_youtube_003

ggad_foto_christos-anastasopoulos_101_farbe

ggad_bevor_der_brand_kam_christos_anastasoloulos_001
ggad_icon_kalender_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_uhr_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit der Möglichkeit online einen Kommentar zu hinterlassen)

ggad_navigantionspfeil_001
YouTube-Channel LiteratursalonLINE
ggad_icon_information_001
Christos Anastasopoulos gehört zur sogennanten Generation »Gezwungene-Immigration 2.0«, er musste seine Heimat verlassen – so wie Tausende andere Griechen – wegen der Finanzkrise. Diesen traumatischen Schnitt im Leben eines Menschen bearbeitet der Autor mit feinfühliger und direkter Sprache, mit Charisma von Anfang an, das starke Gefühle hervorruft. In seinen Geschichten spiegelt sich all unsere Menschlichkeit wie auch unsere Unmenschlichkeit wider, wenn wir plötzlich am eigenen Leib erfahren müssen was es heißt, den festen Boden unter den Füßen zu verlieren. Vertrieben, verloren und verängstigt klammern wir uns an Bäume und deren Wurzeln – die unsichtbaren Stützpfeiler unserer Identität, die uns auf ewig mit der Heimat verbinden – oder das was jeder als Heimat versteht – und uns Halt im Leben geben. Aus diesen Wurzeln wachsen wir zu dem was wir sind, ohne dass wir je die leiseste Ahnung davon haben, wie tief sie sein können. Doch die Gefahr der Vernichtung der Wurzeln und der Identität lauert in jedem Moment und überall: ein Feuer, erschaffen aus Angst und Terror...
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Der Zugang zu dem YouTube-Video ist frei!

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002

LiteratursalonLINIE

DEUTSCH-GRIECHISCH

GRIECHISCH-DEUTSCH

 

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an der Lesung von Maria Laftsidis-Krüger auf unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_logo_222

ggad_grafik_youtube_003

ggad_foto_maria_laftsidis-kueger_001

ggad_titelbild_von_pontos_in__den_pott_001
ggad_icon_kalender_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_uhr_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit der Möglichkeit online einen Kommentar zu hinterlassen)

ggad_navigantionspfeil_001
YouTube-Channel LiteratursalonLINE
ggad_icon_information_001
Wie beim Öffnen einer randvollen Schatzkiste, wird der Leser von der ersten Seite an in den Bann der Goldstücke der Erinnerung gezogen. Und dabei ist das Buch tatsächlich keine leichte Kost. Vielmehr werden bereits auf den ersten Seiten Parallelen zu aktuellen Entwicklungen gespiegelt, deren hässliche Fratze sich schleichend auch in unsere alltägliche Gesellschaft zu zeichnen scheint. Das Heute wird zum Spiegelbild der Familiengeschichte der Autorin, die Mitte des 19. Jahrhunderts im Pontos beginnt. Es ist die Zeit, in der erste Vorzeichen andeuten, dass das friedliche Nebeneinander von Christen und Muslimen bald zu Ende gehen würde: „In alltäglichen Kleinigkeiten konnte man es spüren, diese unfassbare Fremdenfeindlichkeit. Sie war nun Fremde in ihrem Land. (...) aber sie konnte nicht verstehen, was der Auslöser war. Wo dieser Hass her kam.“ So wird die 80-Jährige Zaira aus Trapezunt zitiert...
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Der Zugang zu dem YouTube-Video ist frei!

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002

LiteratursalonLINIE

DEUTSCH-GRIECHISCH

GRIECHISCH-DEUTSCH

 

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an der Lesung von Peter Pachel auf unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_logo_222

ggad_grafik_youtube_003

ggad_foto_pachel_002

ggad_buch_bittere_kapern_001
ggad_icon_kalender_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_uhr_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit der Möglichkeit online einen Kommentar zu hinterlassen)

ggad_navigantionspfeil_001
YouTube-Channel LiteratursalonLINE
ggad_icon_information_001

Peter Pachel lässt die deutsch-griechische Kommissarin Katharina Waldmann zum fünften Mal auf der griechischen Ferieninsel Paros ermitteln. Als die Leiche einer Kölnerin aufgefunden wird, ist für Katharina Waldmann Schluss mit der ersehnten Ruhe auf Paros. Dabei steht die Taufe des kleinen Dimitri an, für die noch einiges erledigt werden muss, und auch Dawid, ihr Lebenspartner, fordert die Aufmerksamkeit der Kommissarin. Doch dafür ist keine Zeit, denn schon versetzt ein weiterer grausiger Fund das Polizeiteam in Aufruhr...

ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Der Zugang zu dem YouTube-Video ist frei!

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002

LiteratursalonLINIE

DEUTSCH-GRIECHISCH

GRIECHISCH-DEUTSCH

 

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an der Lesung von Michalis Patentalis auf unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_logo_222

ggad_grafik_youtube_003

ggad_foto_michalis_patentalis_001

ggad_buch_Patentalis_018
ggad_icon_kalender_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_uhr_001

seit dem 24. März 2020 ♦ 24 Stunden / 7 Tage die Woche online

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit der Möglichkeit online einen Kommentar zu hinterlassen)

ggad_navigantionspfeil_001
YouTube-Channel LiteratursalonLINE
ggad_icon_information_001
Geschichten aus dem menschlichen Unterbewusstsein zutage. Mittels Traumerlebnissen, verdrehten Perspektiven und abstrus scheinenden Sichtweisen führt er den Leser in eine irrationale Welt: »Alles begann an jenem merkwürdigen Abend. Der Mond, einem riesigen berauschten Auge ähnelnd, versuchte vergeblich seine vorgeschriebene Umlaufbahn um die Erde einzuhalten. Plötzlich ein kleines Stolpern an den Himmelsstufen, und der Mond stürzte in voller Größe in Petes Hirn hinein …
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Der Zugang zu dem YouTube-Video ist frei!

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_grafik_youtube_002

LiteratursalonLINIE

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTOR- INNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt nicht nur an verschiedenen Orten und in vielfältiger Gestaltung live zu Lesungen (LiteraturSALON) sowie anderen kulturellen und/oder literarischen Veranstaltungen ein, sondern im multimedialen Zeitalter bedient sie sich auch der modernen Medien um das gute alte Buch in Papierform und seine/n jeweilige/n Autorin/Autoren zum Beispiel via YouTube der interessierten Leserin / dem interessierten Leser vorzustellen. Erfreuen Sie sich hier via der bekannten Online-Video-Plattform YouTube an unserem YouTube-Channel LiteraursalonLINIE und den dort veröffentlichten Lesungen. Viel Spaß beim "streamen"!

ggad_grafik_youtube_001

ggad_grafik_youtube_003

ggad_999

Erstellt und gestaltet  im März 2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_999
ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_hoch_001
ggad_999
ggad_icon_ausrufezeichen_001

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt viermal im Jahr mit freundlicher Unterstützung sowie Förderung des KULTURAMTES DÜSSELDORF eine Autorin oder einen Autoren zur Lesung mit an- schliessendem Austausch ins zakk nach Düsseldorf ein. Freuen Sie sich im März 2020 mit uns auf Herrn Christos Anastasopoulos!

ggad_foto_christos_Literatursalon_002
reading-310397_640

ggad_logo_kulturamt_duesseldorf_003

ggad_zakk_logo_001

ggad_foto_christos-anastasopoulos_101_farbe

ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_normal_001

ggad_bevor_der_brand_kam_christos_anastasoloulos_001

ggad_logo_222
ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 15. März 2020

ggad_icon_uhr_001

11.00 Uhr

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit anschliessendem Austausch)

ggad_navigantionspfeil_001

zakk - Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation,

Kneipe, Fichtenstraße 40,

40233 Düsseldorf

ggad_icon_information_001
Christos Anastasopoulos gehört zur sogennanten Generation »Gezwungene-Immigration 2.0«, er musste seine Heimat verlassen – so wie Tausende andere Griechen – wegen der Finanzkrise. Diesen traumatischen Schnitt im Leben eines Menschen bearbeitet der Autor mit feinfühliger und direkter Sprache, mit Charisma von Anfang an, das starke Gefühle hervorruft. In seinen Geschichten spiegelt sich all unsere Menschlichkeit wie auch unsere Unmenschlichkeit wider, wenn wir plötzlich am eigenen Leib erfahren müssen was es heißt, den festen Boden unter den Füßen zu verlieren. Vertrieben, verloren und verängstigt klammern wir uns an Bäume und deren Wurzeln – die unsichtbaren Stützpfeiler unserer Identität, die uns auf ewig mit der Heimat verbinden – oder das was jeder als Heimat versteht – und uns Halt im Leben geben. Aus diesen Wurzeln wachsen wir zu dem was wir sind, ohne dass wir je die leiseste Ahnung davon haben, wie tief sie sein können. Doch die Gefahr der Vernichtung der Wurzeln und der Identität lauert in jedem Moment und überall: ein Feuer, erschaffen aus Angst und Terror...
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
€ 3,00 pro Person

Erstellt und gestaltet  am 24.01.2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_icon_ausrufezeichen_001

DEUTSCH-GRIECHISCHER

LITERATURSALON

(in Oldenburg/Holstein)

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt mit freundlicher Unterstützung der Stadtbücherei Oldenburg in Holstein sowie der KulTour gGmbH/Bildungs- und Kulturzentrum erstmals einen griechischen Autoren zur Lesung mit anschliessendem Austausch in die Stadtbücherei Oldenburg in Holsteins ein. Freuen Sie sich im Februar mit uns auf Herrn Michalis Patentalis der als Vorsitzender der GGAD e.V. den "Versuchsballon" mit einer Lesung im norddeutschen Raum eröffnen wird!

>>> JETZT AUCH IN NORDDEUTSCHLAND! <<<

reading-310397_640

ggad_logo_222

ggad_foto_michalis_patentalis_005
ggad_logo_stadtbuecherei_001

 

Stadtbücherei

Oldenburg/H.


ggad_logo_kultour_001

ggad_foto_michalis_patentalis_001

ggad_titelbild_buch_patentalis_003

ggad_logo_222
ggad_icon_kalender_001

Freitag, 14. Februar 2020

ggad_icon_uhr_001

19.30 Uhr

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit anschliessendem Austausch)

ggad_navigantionspfeil_001

Stadtbücherei Oldenburg in Holstein,

Schauenburger Platz 2,

23758 Oldenburg in Holstein

ggad_icon_information_001
Nicole Kidman besucht eine dunkle Gefängniszelle – mit fatalen Folgen für den Inhaftierten; ein polnischer Gastarbeiter entdeckt, dass das Jenseits keineswegs frei von Rassismus ist, und ein naives Rotkäppchen erfährt, dass böse Wölfe auch in modernen Zeiten ihr Unwesen treiben. Nachbarschaftsgeheimnisse, verlorene schwarze Ohrringe, oder Augen, die aus dem Aquarium heraus den Raum beobachten sind nur einige Zutaten für die von dem Autor Michalis Patentalis persönlich vorgetragene hintergründig-provokative Lektüre – die mit zielgenauer Metaphorik und zugleich beschwingter Leichtigkeit mal ein entzücktes Lächeln, und mal ein amüsiertes Gelächter auslöst und mit einem ganz neuen Blick auf unsere absurde Gesellschaft verblüfft...
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
Statt Eintritt geht der Hut rum!

Erstellt und gestaltet  am 18.01.2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_buch_aller_anfang_ist_poesie_001
ggad_foto_elytis_1980_001
 

L E S U N G

Giorgis Fotopoulos

Montag, 10. Februar 2020 - 18:00 Uhr

COCO-MAT, Berliner Allee 59,

40212 Düsseldorf

ggad_icon_buchseite_002

Odysseas Elytis - Aller Anfang ist Poesie – Essays zur Lyrik

Als vor 40 Jahren der Nobelpreis für Literatur an Odysseas Elytis verliehen wurde, galt die Auszeichnung vor allem seinem Epos-Poem „Áxion Estí – Gepriesen Sei“, das auch durch die Vertonung des Komponisten Mikis Theodorakis schon über Griechenland hinaus bekannt war. In der Folge wurde ein beträchtlicher Teil der metaphysisch-surrealen Lyrik von Elytis ins Deutsche übersetzt. Dass Elytis aber auch als Essayist ebenso bedeutsam ist und sein Werk sich vor allem durch seine Essays zur Lyrik unter anderem auch wissenschaftlich erst erschließen lässt, das ist im deutschsprachigen Raum bisher kaum gewürdigt worden. In Abstimmung mit der Erbin des Dichters werden zum ersten Mal in einem Band die vier wichtigsten Essays aus dem Zeitraum zwischen 1974 und 1990 deutsch übersetzt vorgestellt. In Elytis‘ Gesamtwerk bilden sie die Grundlage seiner Dichtung, da sie das Wechselspiel zwischen der Poesie in der Kunst und der Poesie im Leben ergründen...

ggad_foto_fotopoulos_001

Giorgis Fotopoulos arbeitet als Übersetzer, Autor und Regisseur in Athen und Berlin. Publikationen von Filmkritiken und von Essays zur Poesie und Dramaturgie des Kinos. Lehraufträge und Vorträge zu Film und Kino in Griechenland an der Humboldt Universität, der Freien Universität und der Hochschule der Künste in Berlin. Herstellung bisher mehrerer Dokumentar-, Kurz- und eines Spielfilms. Zahlreiche Übertragungen griechischer Prosa und Lyrik ins Deutsche.

ggad_logo_generalkonsulat_Duesseldorf
Das Generalkonsulat in Düsseldorf

ggad_logo_greeka_002

Gesellschaft Griechischer Akademiker in Nordrhein-Westfalen e.V.

ggad_999

ggad_logo_coco-mat_001
COCO-MAT store Düsseldorf
Berliner Allee 59, 40212 Düsseldorf

Die Veranstaltung wird moderiert von Frau Penelope Kolovou und musikalisch (Klavier) begleitet von Herrn Giorgos Hantziantonis



Erstellt und gestaltet  am 26.01.2020 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

ggad_icon_ausrufezeichen_001

ggad_logo_222

GGAD_bild_ankuendigung_004

2020

 

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt viermal im Jahr mit freundlicher Unterstützung sowie Förderung des KULTURAMTES DÜSSELDORF eine Autorin oder einen Autoren zur Lesung mit anschliessendem Austausch ins zakk ein. Freuen Sie sich auch im Jahre 2020 mit uns auf unsere Gäste! Details und weitere Informationen hierzu im Januar 2020!

 

ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_normal_001
ggad_bild_ankuendigung_001
reading-310397_640

ggad_logo_kulturamt_duesseldorf_003

ggad_zakk_logo_001

ggad_bild_ankuendigung_003

ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_normal_001

ggad_bild_ankuendigung_002

ggad_logo_222
ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 15. März 2020

ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 17. Mai 2020

ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 27. September 2020

ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 22. November 2020

ggad_icon_uhr_001

11.00 Uhr

ggad_icon_person_001

n.n. (wird im Januar 2020 bekannt gegeben)

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit anschliessendem Austausch)

ggad_navigantionspfeil_001
zakk - Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation, Kneipe, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf
ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
€ 3,00 pro Person

Erstellt und gestaltet  am 28.12.2019 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

GGAD e.V. via YouTube!
Nutzen Sie auch unsere YouTube-Kanal LiteratursalonLINE
GGAD e.V., Mitglied: Eleni Delidimitriou-Tsakmaki

ggad_button_download_001