GGAD e.V. via YouTube!

Nutzen Sie auch unsere YouTube-Kanal LiteratursalonLINE

GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)

GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN IN DEUTSCHLAND e.V.


AKTUELLE INFORMATIONEN

ggad_999
ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_hoch_001
ggad_999
ggad_icon_ausrufezeichen_001

Die GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.) lädt viermal im Jahr mit freundlicher Unterstützung sowie Förderung des KULTURAMTES DÜSSELDORF eine Autorin oder einen Autoren zur Lesung mit anschliessendem Austausch ins zakk nach Düsseldorf ein. Freuen Sie sich im Juni 2021 mit uns auf Herrn Miltiadis Oulios!

 

ggad_bild_milto_literatursalon_001
reading-310397_640

ggad_logo_kulturamt_duesseldorf_003

ggad_zakk_logo_001

Andreas Deffner

ggad_titelbild_buch_oulios_003

ggad_logo_literatursalon_ohne_Rand_normal_001

ggad_titelbild_buch_oulios_001

ggad_logo_222
ggad_icon_kalender_001

Sonntag, 27. Juni 2021

ggad_icon_uhr_001

11.00 Uhr

ggad_icon_sprechblase_001

Lesung (mit anschliessendem Austausch)

ggad_navigantionspfeil_001

zakk - Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation,

Biergarten, Fichtenstraße 40,

40233 Düsseldorf

ggad_icon_information_001

Miltiadis Oulios ist freier Journalist und Autor und lebt in Düsseldorf. Er arbeitet als Radioreporter für den WDR und den Deutschlandfunk. Im Radioprogramm Funkhaus Europa moderierte er von 2005 bis 2016 das deutsch-griechische Radiomagazin „Radiopolis“. Zudem arbeitet er als Moderator auf Tagungen und Podiumsdiskussionen. Als Autor setzte er sich in Fachartikeln mit der Frage der Repräsentanz von migrantischen Medienschaffenden im deutschen Journalismus auseinander. Zur Jahrtausendwende war er im antirassistischen Netzwerk kanak attak aktiv. Mit dem Thema Abschiebepolitik beschäftigt er sich in seinem im Suhrkamp Verlag 2013/2015 erschienenen Buch „Blackbox Abschiebung. Geschichte, Theorie und Praxis der deutschen Migrationspolitik“. Zu diesem Thema hält er bundesweit Vorträge. 2017 wirkte er als Autor des Theaterstücks „Warum musste Theo sterben? Der NSU, die Einwanderer und der Staat“ am Tribunal „NSU-Komplex auflösen“ am Schauspiel Köln mit. In seinem 2018 im Greven Verlag erschienenen Buch "Köln kosmopolitisch. Wie wir unsere Kultur neu erfinden" setzt er sich mit Fragen der kulturpolitischen Öffnung in einer modernen Stadtgesellschaft auseinander. Aus den beiden genannten Büchern wird er vorlesen, sowie einen kleinen Ausschnitt aus dem Kapitel "Das Nest der Griechen" zum Akropolis in Duisburg, das in einem Sammelband von Interkultur Ruhr Ende 2021 erscheinen wird. Miltiadis Oulios moderierte das Griechenland-Festival in Düsseldorf und gestaltet seit einigen Jahren den Tag der Vielfalt am zakk.

ggad_icon_pfeilrechts_001
GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND e.V. (GGAD e.V.)
ggad_icon_geldschein_001
€ 3,00 pro Person

Erstellt und gestaltet  im Mai 2021 mit dem diPago Modul "Container" für die Internetpräsenz www.ggad.info  von Andrikos Segkis

GGAD e.V. via YouTube!
Nutzen Sie auch unsere YouTube-Kanal LiteratursalonLINE
GGAD e.V.
Dimos Avdeliodis
GGAD e.V.
Christos Anastasopoulos
GGAD e.V.
Andreas Deffner
GGAD e.V.
Eleni Delidimitriou-Tsakmaki
GGAD e.V.
Dr. hc. Niki Eideneier
GGAD e.V.
Prof. em. Dr. Hans Eideneier
GGAD e.V.
Dimitrios Kalantzis
GGAD e.V.
Helena Katsiavara
GGAD e.V.
Elsa Korneti
GGAD e.V.
Antonis Kountouris
Tina Kourkoumeli Schmidt
GGAD e.V.
Petros Kyrimis
GGAD e.V.
Maria Laftsidis-Krüger
GGAD e.V.
Julia Lehnen
GGAD e.V.
 Mainas Alexios
GGAD e.V.
Petros Markaris
GGAD e.V.
Ivo Meraskentis
GGAD e.V.
Brigitte Münch
GGAD e.V.
Dimitris Nollas
GGAD e.V.
Miltiadis Oulios
GGAD e.V.
Peter Pachel
GGAD e.V,
Elena Pallantza
GGAD e.V.
Michalis Patentalis
GGAD e.V.
Kyros Ponte
GGAD e.V.
Sevastos P. Sampsounis
GGAD e.V.
Andrikos Segkis
GGAD e.V.
Petrini Sidiropoulou
GGAD e.V.
Celine Melanie Spieker
GGAD e.V.
Mischi Steinbrück
GGAD e.V.
Anna Tastsoglou
GGAD e.V.
Eleni Torossi

ggad_button_download_001
Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?