SAFE THE DATE! 20. OKTOBER 2019

DEUTSCH-GRIECHISCHER LITERATURSALON

Prof. em. Dr. Hans Eideneier


Hans Eideneier wurde 1937 in Stuttgart geboren. Er studierte Klassische Philologie und Byzantinistik, wurde 1966 in München promoviert und habilitierte sich 1974 in Köln. Er war Professor für Νeugriechische Philologie an der Universität zu Köln sowie ordentlicher Professor für Βyzantinistik und Neugriechische Philologie an der Universität Hamburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die frühneugriechische Volksliteratur. Hervorzugeben wären etwa kritische Editionen wie Spanos, Ptochoprodromos, Krasopateras, Äsop – der frühneugriechische Roman, Vierfüßlergeschichte und der Poulologos. Neben seinem wissenschaftlichen Werk übersetzte Eideneier über fünfzig literarische Werke aus dem Griechischen ins Deutsche, u.a. von Odysseas Elytis, Alexandros Kotzias, Dimitris Nollas, Jannis Ritsos und Thanassis Valtinos.

Im Jahre 2016 wurde Hans Eideneier zum EHRENMITGLIED der GESELLSCHAFT GRIECHISCHER AUTORINNEN in DEUTSCHLAND (GGAD) e.V. ernannt.

Prof. em. Dr. Hans Eideneier

Hans Eideneier


ggad_999
SAFE THE DATE! 20. OKTOBER 2019
DEUTSCH-GRIECHISCHER LITERATURSALON
GGAD e.V., Mitglied: Christos Anastasopoulos

ACHTUNG!

In der Zeit vom 01.-30.09.09.2019 finden auf dieser Internetpräsenz umfangreiche Wartungsarbeiten statt. Hierbei kommt es zu Ausfällen von bestehenden Informationen sowie Fehldarstellung von Grafiken etc.. Wir bitten um Ihr Verständnis!


ggad_button_download_001